Technik-, Trends und Innovation.

Revolution: Apples M4 Ultra und Max Chips bei der WWDC 2024

M4 Ultra Mac Leaks – Ein Fall für eine WWDC 2024 Vorstellung!

Mit der näher rückenden Worldwide Developers Conference (WWDC) 2024 steigt die Spannung um Apples neueste technologische Fortschritte. Unter den am meisten erwarteten Ankündigungen sind die neuen M4 Ultra und Max Chips. Diese Prozessoren versprechen, neue Maßstäbe in Leistung und Effizienz zu setzen und bahnbrechende Fortschritte in den Bereichen KI und maschinelles Lernen zu integrieren. Lassen Sie uns die neuesten Gerüchte und bestätigten Details über diese innovativen Chips und ihre erwarteten Auswirkungen auf Apples Produktpalette erkunden.

Überblick über die M4 Ultra und Max Chips

Der M4 Chip stellt einen bedeutenden Fortschritt in Apples Prozessor-Technologie dar. Er nutzt die zweite Generation der 3-Nanometer-Technologie. Der M4 verfügt über eine 10-Kern-CPU-Konfiguration mit bis zu 4 Leistungskernen und 6 Effizienzkernen. Außerdem umfasst er eine 10-Kern-GPU und eine 16-Kern-Neural Engine, die bis zu 38 Billionen Operationen pro Sekunde ausführen kann. Diese Konfiguration verbessert die KI- und maschinellen Lernfähigkeiten erheblich und macht ihn zur bisher leistungsstärksten Neural Engine von Apple. (Apple)​​ (LaptopMag)​.

Verbesserte Leistung der M4 Ultra und Max Chips

M4 Max Chip: Verbesserte Grafikleistung

Die M4 Ultra und Max Chips kommen wahrscheinlich in High-End-Geräten wie dem Mac Studio und Mac Pro zum Einsatz. Der M4 Max wird zusätzliche GPU-Kerne und eine höhere Speicherbandbreite bieten, um den Anforderungen von Fachleuten gerecht zu werden, die fortschrittliche Grafik- und Rechenfähigkeiten benötigen.

M4 Ultra Chip: Höchste Speicherunterstützung

Der M4 Ultra unterstützt bis zu 500 GB einheitlichen Speicher. Das ist eine erhebliche Steigerung gegenüber dem aktuellen Maximum von 192 GB. Diese Chips sind für die anspruchsvollsten professionellen Workflows optimiert. (MacRumors)​​ (MacRumors)​.

Hauptmerkmale des M4 Max Chips

  • Erhöhte GPU-Kerne für verbesserte Grafikleistung
  • Höhere Speicherbandbreite für schnellere Datenverarbeitung
  • Entwickelt für hochprofessionelle Anwendungen

Hauptmerkmale des M4 Ultra Chips

  • Unterstützt bis zu 500 GB einheitlichen Speicher
  • Optimiert für anspruchsvolle Rechenaufgaben
  • Ideal für intensive KI- und maschinelle Lernanwendungen

Verbesserungen in KI und maschinellem Lernen durch M4 Ultra und Max Chips

Ein Schwerpunkt der M4 Ultra und Max Chips liegt auf der verbesserten KI-Leistung. Die aktualisierte Neural Engine, mit ihrer erhöhten Kernanzahl und Rechenleistung, wurde entwickelt, um KI- und maschinelle Lernaufgaben effizienter als je zuvor zu beschleunigen. Dies entspricht Apples übergeordneter Strategie, KI-Fähigkeiten in sein gesamtes Produktportfolio zu integrieren. Dadurch können anspruchsvollere und energieeffizientere KI-gesteuerte Anwendungen ermöglicht werden. (Apple)​​ (LaptopMag)​.

Kommende Veröffentlichungen von Geräten mit M4 Ultra und Max Chips

Die Einführung von Geräten mit M4 Ultra und Max Chips beginnt Ende 2024 und setzt sich bis 2025 fort. Zu den ersten Geräten, die mit den neuen Chips ausgestattet sein werden, gehören aktualisierte Versionen des MacBook Pro (14-Zoll- und 16-Zoll-Modelle) und des Mac Mini. Der Mac Studio und der Mac Pro, die für Benutzer entwickelt wurden, die die höchsten Leistungsstufen benötigen, sollen Mitte 2025 mit den M4 Max und Ultra Chips ausgestattet werden. (MacRumors)​​ (LaptopMag)​.

Erwartungen an die WWDC 2024 hinsichtlich M4 Ultra und Max Chips

Auf der kommenden WWDC 2024 wird erwartet, dass Apple diese neuen Chips offiziell vorstellt und ihre Integration in die nächste Generation von Mac-Geräten zeigt. Dieses Ereignis wird wahrscheinlich auch neue Softwarefunktionen hervorheben, die optimiert wurden, um die fortschrittlichen Fähigkeiten der M4 Ultra und Max Chips zu nutzen. Besonders in den Bereichen KI und maschinelles Lernen gibt es viel Potenzial. (YouTube)​.

Fazit

Die bevorstehende Einführung der M4 Ultra und Max Chips auf der WWDC 2024 stellt einen wichtigen Meilenstein für Apple dar. Diese Prozessoren werden beispiellose Leistung und Effizienz bieten, insbesondere in Anwendungen für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Während wir auf ihre offizielle Vorstellung warten, wächst die Spannung darüber, wie diese Chips die Fähigkeiten der Mac-Reihe von Apple neu definieren werden.

Macbook Ruhezustand deaktivieren – zuklappen und weiterarbeiten?

Macbook Ruhezustand

Eine viel diskutierte Funktion bei Apple Notebooks ist das Verhalten beim Schließen des Deckels – Stichwort MacBook Ruhezustand deaktivieren. Wird bei laufendem System das Display zugeklappt, aktiviert dies automatisch den Ruhezustand. Jedoch gibt es Situationen, in denen die Funktionalität auch bei geschlossenem Display durchaus wünschenswert wäre: umfangreiche Downloads, zeitintensive Datentransfers wie Time Machine Backups oder … Weiterlesen

Apple & Intel: Eine Partnerschaft für die Ewigkeit?

Partnerschaft

Apple & Intel: Apple setzt seit Jahren auf die Intel-Prozessortechnologie und somit auf eine Architektur, welche sowohl die Mac OS als auch die Windows Betriebssystemarchitektur (x86 bzw. x64) unterstützt. Intel: Wireless Docking, Charging und Display- Technology – Das alles in 2015 und was macht Apple? In der zweiten Jahreshälfte wird Intel die neue Prozessorgeneration Skylake auf den Markt … Weiterlesen

iOS 8 Beta 4 Download – Installation ohne Developer Account

iOS 8 Beta 4 Download

In diesem Beitragt erfahrt Ihr, wie ihr die iOS 8 Beta 4 Version ohne Developer Account von Apple auf Eurem iOS Device installieren könnt. Es wird empfohlen, die Beta Version auf einem Testgerät zu installieren. Ihr solltet zudem beachten, das es sich um eine nicht fertige Entwickler Version von dem iOS Betriebssystem handelt und es daher zu Fehlern kommen kann. Evtl. funktionieren einige Apps wie WhatsApp nicht.

Vorraussetzungen um auf iOS 8 Beta zu aktualisieren:

Weiterlesen

Macbook Pro: Wechsel zwischen integrierter und dedizierter Grafik und Laufzeit verlängern

Macbook Pro Intel Turbo Boost

Das Macbook Pro Retina ist mit einer internen Grafikkarte von Intel sowie einer leistungsstärkeren dedizierten Grafikkarte von NVIDIA oder Radeon ausgestattet. Abhängig von den laufenden Programmen, entscheidet das MacOS Betriebssystem, welche der beiden Grafikkarten aktiv ist und oftmals wird die leistungshungrigere dedizierte Grafikkarte nicht benötigt. Fakt ist, dass man durch die Verwendung der integrierten Grafik, Energie … Weiterlesen

Lautes Macbook Pro: Turbo Boost ausschalten und plötzlich Flüsterleise

Lautes Macbook Pro Turbo Boost ausschalten

Ein leises Macbook Pro Retina durch Ausschalten von Intel’s Turbo Boost, wie? Ärgern Sie sich auch über ein zu lautes Macbook und wollen Ihr Macbook Pro Retina leise betreiben, auch bei anspruchsvollen Aufgaben?Die neuste Macbook Pro Retina Reihe ist ein unglaubliches Kraftpaket und entsprechend wird es etwas lauter, wenn das Macbook zu arbeiten hat. Es gibt zwei … Weiterlesen

Schnäppchen: Mediamarkt verkauft Applezubehör vergünstigt

Schnäppchen MediaMarkt

Mediamarkt bietet eine Reihe von Applezubehör vergünstigt an. Diese Aktion ist ab sofort gültig und läuft am Mittwoch, den 05. März 2014 aus. Zu den vergünstigten Apple Produkten gehört die aktuelle Apple TV (3. Generation), welche nur seltene 79,- Euro statt 109,- Euro kostet. Die Magic Mouse wurde von den regulären 69,- auf 49,- Euro vergünstigt und … Weiterlesen

SSL-Fix in Apple’s iOS 7.0.6 doch für OS X nicht

Was Sie tuen können – SSL-Fix:

In den Betriebssystemen iOS und OS X für Apples iPhone, iPAD sowie MAC Rechner, wurde eine Sicherheitslücke in dem Safari Browser entdeckt. Diese Sicherheitslücke verhindert den Zugang zu einer sicheren SSL-Verschlüsselung auf Seiten, welche diese eigentlich unterstützen. Diese Seiten werden unverschlüsselt aufgerufen, welches besonders in öffentlichen Netzwerken ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.

Glücklicherweise wurde ein “SSL-Fix” für das Verschlüsselungsproblem in dem mobilen Betriebssystem für iPad

Weiterlesen