Macbook Ruhezustand deaktivieren – zuklappen und weiterarbeiten?

Macbook Ruhezustand

Eine viel diskutierte Funktion bei Apple Notebooks ist das Verhalten beim Schließen des Deckels – Stichwort Macbook Ruhezustand deaktivieren. Wird bei laufendem System das Display zugeklappt, aktiviert dies automatisch den Ruhezustand. Jedoch gibt es Situationen, in denen die Funktionalität auch bei geschlossenem Display durchaus wünschenswert wäre: umfangreiche Downloads, zeitintensive Datentransfers wie Time Machine Backups oder aber das Streamen von Musik und Filmen übers Netzwerk. Doch wie kann man den Standby-Modus effektiv verhindern und am Mac den Ruhezustand auch bei zugeklappten Display umgehen? 

Welche Systemeinstellung was bewirkt (Macbook Ruhezustand)

Wer auf seinem Mac-Notebook den Ruhezustand deaktivieren möchte, findet die entsprechende Option in den „Systemeinstellungen“ unter der Rubrik „Energie sparen“. Mittels Schieberegler kann das Zeitintervall zum Einsetzen des Ruhezustands für Computer beziehungsweise Monitor auf „Nie“ gesetzt werden. Darüber hinaus sind je nach Stromversorgung (Batterie oder Netzteil) abweichende Einstellungen möglich. Problematisch ist unter Umständen auch jene integrierte Funktion, die den aktuellen Benutzer bei anhaltender Inaktivität automatisch abmeldet. Unter der Rubrik „Sicherheit“ > „Allgemein“ lässt sich in den „Systemeinstellungen“ Automatisches Abmelden deaktivieren. Die entsprechende Einstellung verbirgt sich hinter der Schaltfläche „Weitere Optionen“, wobei für etwaige Änderungen zunächst über die Eingabe von Benutzername und Kennwort das Schloss in der linken unteren Ecke geöffnet werden muss. Danach einfach das Häkchen bei „Abmelden nach … Minuten Inaktivität“ entfernen und mit „OK“ bestätigen. Mit Ausnahme des sogenannten „Clamshell Modus“ setzt beim Zuklappen des Displaydeckels unweigerlich der Ruhezustand ein. Voraussetzungen für diesen „Display geschlossen“ Modus sind ein externer Monitor und externe Eingabegeräte (Tastatur und Maus bzw. Trackpad) sowie das angeschlossene Netzteil. Doch auch ohne ein solch aufwendiges Setup kann man seinen Mac dazu bringen, auch im zugeklappten Zustand weiterzuarbeiten.

„Power Nap“ als Ansatz oder „NoSleep“ als ultimative Lösung?

Seit OS X Mountain Lion (Version 10.8) besteht die Möglichkeit mit „Bordmitteln“ den Ruhezustand einigermaßen effizient zu nutzen. So können kompatible Mac-Computer über die sogenannte Power Nap Funktion eine Vielzahl von Aufgaben erledigen: in bestimmten Abständen E-Mails abrufen, Kalendereinträge aktualisieren oder andere iCloud-Aktualisierungen durchführen. Bei angeschlossenem Netzteil werden sogar Softwareaktualisierungen geladen oder Time Machine Backups erstellt. Auf unterstützen Geräten kann man die Funktion im Menü „Apple“ > „Systemeinstellungen“ > „Energie sparen“ mittels Häkchen entsprechend (de)aktivieren.

Einen Schritt weiter gehen Drittanbieter-Software wie das kostenlose Tool „NoSleep“. Unabhängig von der Stromquelle kann der Macbook Ruhezustand komplett unterdrückt werden und der Mac so im Dauerbetrieb laufen. Die Aktivierung der Anwendung erfolgt in wenigen Klicks über die Menüleiste. So kann man den Mac auch zuklappen, ohne in den Standby-Modus zu wechseln. Es empfiehlt sich jedoch vor dem Schließen das Display zu dimmen, um sowohl Energie als auch Hardware zu schonen. Darüber hinaus ist darauf zu achten, das Gerät nicht mit deaktiviertem Ruhezustand in einer Tasche zu transportieren, da sonst nahezu keine Lüftung bzw. Kühlung erfolgt. Zusätzlich können laufende Prozesse durch die zeitlich limitierte Stromversorgung unsauber abgebrochen werden.

Apple & Intel: Eine Partnerschaft für die Ewigkeit?

Partnerschaft

Apple & Intel: Apple setzt seit Jahren auf die Intel-Prozessortechnologie und somit auf eine Architektur, welche sowohl die Mac OS als auch die Windows Betriebssystemarchitektur (x86 bzw. x64) unterstützt. Intel: Wireless Docking, Charging und Display- Technology – Das alles in 2015 und was macht Apple? In der zweiten Jahreshälfte wird Intel die neue Prozessorgeneration Skylake auf den Markt … weiterlesenApple & Intel: Eine Partnerschaft für die Ewigkeit?

iOS 8 Beta 4 Download – Installation ohne Developer Account

iOS 8 Beta 4 Download

In diesem Beitragt erfahrt Ihr, wie ihr die iOS 8 Beta 4 Version ohne Developer Account von Apple auf Eurem iOS Device installieren könnt. Es wird empfohlen, die Beta Version auf einem Testgerät zu installieren. Ihr solltet zudem beachten, das es sich um eine nicht fertige Entwickler Version von dem iOS Betriebssystem handelt und es daher zu Fehlern kommen kann. Evtl. funktionieren einige Apps wie WhatsApp nicht.

Vorraussetzungen um auf iOS 8 Beta zu aktualisieren:

weiterleseniOS 8 Beta 4 Download – Installation ohne Developer Account

Anleitung: Downgrade OS X Yosemite Developer Preview auf OS X Mavericks

Mac OS Downgrade.jpeg

Habt Ihr Euch bereits Apples Entwickler Preview von OS X Yosemite 10.10   heruntergeladen, installiert und erst jetzt bemerkt, dass diese noch nicht zum arbeiten taugt. Es ist eine Developer Preview und man kann entsprechend nicht viel erwarten, was die Stabilität und Kompatibilität zu älteren Applikationen angeht.

weiterlesenAnleitung: Downgrade OS X Yosemite Developer Preview auf OS X Mavericks

Macbook Pro: Wechsel zwischen integrierter und dedizierter Grafik und Laufzeit verlängern

Macbook Pro Intel Turbo Boost

Das Macbook Pro Retina ist mit einer internen Grafikkarte von Intel sowie einer leistungsstärkeren dedizierten Grafikkarte von NVIDIA oder Radeon ausgestattet. Abhängig von den laufenden Programmen, entscheidet das MacOS Betriebssystem, welche der beiden Grafikkarten aktiv ist und oftmals wird die leistungshungrigere dedizierte Grafikkarte nicht benötigt. Fakt ist, dass man durch die Verwendung der integrierten Grafik, Energie … weiterlesenMacbook Pro: Wechsel zwischen integrierter und dedizierter Grafik und Laufzeit verlängern

Lautes Macbook Pro: Turbo Boost ausschalten und plötzlich Flüsterleise

Lautes Macbook Pro Turbo Boost ausschalten

Ein leises Macbook Pro Retina durch Ausschalten von Intel’s Turbo Boost, wie? Ärgern Sie sich auch über ein zu lautes Macbook und wollen Ihr Macbook Pro Retina leise betreiben, auch bei anspruchsvollen Aufgaben?Die neuste Macbook Pro Retina Reihe ist ein unglaubliches Kraftpaket und entsprechend wird es etwas lauter, wenn das Macbook zu arbeiten hat. Es gibt zwei … weiterlesenLautes Macbook Pro: Turbo Boost ausschalten und plötzlich Flüsterleise

Schnäppchen: Mediamarkt verkauft Applezubehör vergünstigt

Mediamarkt bietet eine Reihe von Applezubehör vergünstigt an. Diese Aktion ist ab sofort gültig und läuft am Mittwoch, den 05. März 2014 aus. Zu den vergünstigten Apple Produkten gehört die aktuelle Apple TV (3. Generation), welche nur seltene 79,- Euro statt 109,- Euro kostet. Die Magic Mouse wurde von den regulären 69,- auf 49,- Euro vergünstigt und die Earpods kosten nur noch 22,- statt 29,- Euro.

Mediamarkt-Discountaktion auf Applez-Zubehör
Mediamarkt-Discountaktion auf Apple-Zubehör

weiterlesenSchnäppchen: Mediamarkt verkauft Applezubehör vergünstigt

SSL-Fix in Apple’s iOS 7.0.6 doch für OS X nicht

Was Sie tuen können – SSL-Fix:

In den Betriebssystemen iOS und OS X für Apples iPhone, iPAD sowie MAC Rechner, wurde eine Sicherheitslücke in dem Safari Browser entdeckt. Diese Sicherheitslücke verhindert den Zugang zu einer sicheren SSL-Verschlüsselung auf Seiten, welche diese eigentlich unterstützen. Diese Seiten werden unverschlüsselt aufgerufen, welches besonders in öffentlichen Netzwerken ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.

Glücklicherweise wurde ein „SSL-Fix“ für das Verschlüsselungsproblem in dem mobilen Betriebssystem für iPad

weiterlesenSSL-Fix in Apple’s iOS 7.0.6 doch für OS X nicht

CeBIT 2014

Die CeBIT 2014 – Termine, Technik, Trends und Innovation sowie gratis Aktionscodes

Die weltweit größte Messe für Informationstechnik, die CeBIT,  findet dieses Jahr vom 10. bis zum 14. März (erstmalig Mo. – Fr.) auf dem Messegelände in Hannover statt.

Dabei liegt der Fokus der CeBIT 2014 auf Datability. Dieses Wort setzt sich aus Big Data sowie der Fähigkeit zusammen, mit welcher man große Datenmengen handhaben kann. Dieses Thema ist nicht zuletzt der globalen Überwachungs- und Spionageaffäre der NSA geschuldet, welche Edward Snowden erstmals Anfang Juni 2013 enthüllte.

Top Trends auf der CeBit 2014:

weiterlesenCeBIT 2014

xBox One vs. Playstation 4

Die xBox One ist die neuste Konsole aus dem hause Microsoft. Neben aktueller Hardware gehört die Konsole nicht nur dem Gamer, sondern stellt zugleich eine Ergänzung des Wohnzimmers in allen Bereichen dar. Dabei verbindet die xBox One Geäte wie den TV, SAT oder Kabel Reciever, welche der Benutzer über ein einheitliches Interface ansteuern kann.

Für das Interface werden konstant 10% von der GPU reserviert. Das ermöglicht den nahtlosen und ruckelfreien Übergang zu den verschiednenen Funktionen wie z.B. der Skype Telefonie oder dem Internet Explorer für das Sufen.

Das Wohnzimmer wird durch die Kinect-Steuerung lebendig. Mit eindeutigen Befehlen oder Gestiken, kann man der xBox One beispielsweise befehlen, das eine TV Sendung aufgenommen oder zu einem Spiel wie Assassin’s Creed IV Black Flag gewechselt werden soll.

Kurzrum, Microsoft hat mit der xBox One ein modernes Windows Hometheater für das Wohnzimmer geschaffen und bedient dabei nicht nur die Gamer-Community, sondern auch den Casual Gamer sowie Zielgruppen, die nach einem Multumedia System für das Wohnzimmer suchen.

Technikvergleich xBox One vs. PS4:

weiterlesenxBox One vs. Playstation 4