xBox One vs. Playstation 4

Die xBox One ist die neuste Konsole aus dem hause Microsoft. Neben aktueller Hardware gehört die Konsole nicht nur dem Gamer, sondern stellt zugleich eine Ergänzung des Wohnzimmers in allen Bereichen dar. Dabei verbindet die xBox One Geäte wie den TV, SAT oder Kabel Reciever, welche der Benutzer über ein einheitliches Interface ansteuern kann.

Für das Interface werden konstant 10% von der GPU reserviert. Das ermöglicht den nahtlosen und ruckelfreien Übergang zu den verschiednenen Funktionen wie z.B. der Skype Telefonie oder dem Internet Explorer für das Sufen.

Das Wohnzimmer wird durch die Kinect-Steuerung lebendig. Mit eindeutigen Befehlen oder Gestiken, kann man der xBox One beispielsweise befehlen, das eine TV Sendung aufgenommen oder zu einem Spiel wie Assassin’s Creed IV Black Flag gewechselt werden soll.

Kurzrum, Microsoft hat mit der xBox One ein modernes Windows Hometheater für das Wohnzimmer geschaffen und bedient dabei nicht nur die Gamer-Community, sondern auch den Casual Gamer sowie Zielgruppen, die nach einem Multumedia System für das Wohnzimmer suchen.

Technikvergleich xBox One vs. PS4:

xBox OnePlaystation 4
Anschlüsse
HDCPjaja
HDMI21
LANGBit-NetzwerkGBit-Netzwerk
NETZTEILexternintern
USB 3.03x2x
WIRELESS LAN802.11 a/b/g/n (Dual Band) 802.11b/g/n
Controller
ANALOG-STICKS22
DIGITALES STEUERKREUZ11
FEUERTASTEN44
SCHULTERTASTEN42
SONDERTASTEN33
Hardware
CHIPTAKT853 MHz800 MHz
DIRECTX 11.2 (exklusiv Microsoft)11
GRAFIKCHIPAMD Graphics Core Next, 16 ROPs AMD Radeon HD 7000M
GRAFIKSPEICHER8.192 GByte DDR3-2133, 32,0 MByte eSRAM (shared mit CPU)8.192 MB GDDR5 (shared mit CPU)
SHADER7681152
PROZESSORAMD Jaguar AMD Jaguar
PROZESSOR-THREADS88
PROZESSORKERNE88
PROZESSORTAKT1,75 GHz2,0 GHz


Warum setzen Sony und Microsoft auf AMD Prozessoren für Grafik und CPU? Die AMD Prozessoren haben ein besseres Preis-Leistungsverhältnis als die Intel-Prozessoren. Der Lebenszyklus der Hardware ist somit im Verhältnis langanhaltender und das Geschäft ammotisiert sich früher.

Was ist noch interessant?

  1. Die xBox One ist etwa 5x schneller als sein Vorgängermodell der xBox 360.
  2. DirectX 11.2 ist der xBox One exklusiv vorbehalten.
  3. Die Konsole spielt Blu-rays, DVDs und im Gegensatz zur PS4 auch CDs ab
  4. Die xBox One unterstützt DLNA-Streaming
  5. Die Festplatte lässt sich bei der xBox One nicht ersetzen
  6. Die Xbox One ist nicht abwärtskompatibel
  7. Kein Bluetooth-Support
  8.  Kinect dient als Fernbedienungen für den TV
  9.  Die Xbox One unterstützt Universal-Fernbedienungen
  10.  Die Xbox One ist sperriger als die PlayStation 4
  11.  Die Xbox-Smartglass-App ist zurück und läuft auf Windows-8- , iOS- und Android-Geräten
  12. Die Kinect Kamera ist nicht zwingend erforderlich

xBox One Goldmitgliedschaft Vorteile:

  • Xbox Live Goldmitglieder erhalten jeden Monat zwei Spiele (Aktion bis Ende 2014)
  • Goldmitglieder spielen gemeinsam auf Xbox Live – Online Gaming
  • Erstzugriff auf Spieledemos
  • Angebot der Woche (Wöchentliche Schnäpchen im xBox Store)
  • Game DVR (Spiele-Szenen Aufnehmen und mit Freunden Teilen)
  • Skype über Voice over IP in Spielen strategisch nutzen
  • SmartMatch (Schneller Spieleeinstieg)
  • Internet Explorer zum Surfen im Web auf dem Fernseher
  • Programm-Guide

Weiter noch setzt Microsoft auf herunterladbaren Spielekontent (DLC) für z.B. Call of Duty: Ghosts.

Zudem stellt Microsoft eine Neuartige KI (Künstliche Intelligenz) vor, welche sich an die eigene Spielweise anpasst. In sogenanten Ghost Matches kann man gegen andere Spieler antreten, obwohl diese garnicht online sind. Dabei unterstützt eine verbesserte Spielersuche  (Smart Match) den schnelleren Spieleinstieg und die nervigen Wartezeiten reduziert man durch Web surfen, fernsehen oder spielen bis ein Match gefunden worden ist.
Zudem hat man die Möglichkeit, andere Spieler zu bewerten und Multiplayer-Nachrichten können auch während man fernsiehst ausgetauscht werden.

Spiele für die xBox One:

Andere Spiele hier!

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.