Die besten USB-C Power Delivery Ladegeräte 2019

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Im folgenden werden die besten USB-C Power Delivery Ladegeräte 2019 verglichen, doch was bedeutet eigentlich Power Delivery? Power Delivery oder kurz PD beschreibt eine Technologie, welche schnelles Aufladen von Endgeräten über eine USB Typ C Schnittstelle ermöglicht. Dabei wird zwischen 30, 45, 60 und 100 Watt Ladegeräten und Kabel unterschieden, wobei die neueren USB-C Smartphones eine maximale Ladeleistung von 15 bis 18 Watt (Samsung Galaxy S9, S8 und Apple iPhone XR, XS, X, 8, 8 Plus) unterstützen. Weiter zählen zu den USB-C-PD Laptops von Apple die neueren MacBook Air und MacBook Pro und unterstützen eine deutlich höhere maximale Ladeleistung von über 30 bis hin zu 85 Watt.

Die Begriffe Fast Charging, Quick Charge und Power Delivery im Überblick

Fast Charging ist die allgemeine Bezeichnung für schnelles Laden, dabei wird die Ladegeschwindigkeit in Watt gemessen, welche sich aus dem Produkt von Volt und Ampere ergibt. Mit anderen Worten, je höher die Leistung des Akkus, desto schneller wird er aufgeladen. Ab wann spricht man also von Fast Charging? 

Solange der Akku einen Ladestrom von mehr als 9 Watt (5 V, 1,8 A) liefern kann, wird dies im Allgemeinen als Schnellladung gewertet. Demzufolge sind QC2.0, QC3.0 und spätere Versionen der Qualcomm Quick Charge, sowie PD-Technologie alles Schnellladetechnologien.

Das Schnellladen mit der proprietäre Qualcomm Technologie wird ausschließlich von Android Geräten mit Snapdragon Prozessor unterstützt. Dabei werden die üblichen USB-Standards mit 5 Volt und 2 Ampere bei Qualcomm-QC weit übertroffen. Bis jetzt gibt es 4 Versionen von Quick Charge, wobei die letzte ebenso auf Power Delivery und USB-C setzt. Mehr informationen zu den einzelnen Versionen sind hier gelistet: Wikipedia.

USB Power Delivery ist ein in 2012 vorgestelltes Standardprotokoll der USB-IF-Standardorganisation. Es kann über eine beliebige USB-Verbindung implementiert werden, erfordert jedoch neue Anschlüsse und Kabel mit vollständiger Unterstützung. Die bekannteste Firma, welche auf Power Delivery setzt ist Apple.

Um z.B. ein aktuelles Apple iPhone 8, X, XS oder neuer über die PD-Schnellladefunktion zu laden, ist ein USB-C zu Lightning Kabel erforderlich. Verglichen zu den mitgelieferten Ladeadapter und Lightening Kabel, können mit Power Delivery- Ladegerät und Kabel Spannungen von bis zu 20V sowie Ladeströme von bis zu 100 Watt unterstützt werden.

Von null auf 50% in nur 30 Minuten mit Power Delivery (PD)
Die besten USB-C Power Delivery Charger im Vergleich
Werbung: USB-C PD Kabel

Allgemein zu den USB-Standards mit maximaler Ausgangsleistung:

USB VersionSpannungStromLeistung
USB 1.0/1.15 Volt0,1 A0,5 W
USB 2.05 Volt0,5 A2,5 W
USB 3.0/3.1/3.25 Volt0,9 A4,5 W
USB-BC 1.2
5 Volt1,5 A7,5 W
USB-Typ-C5 Volt3 A15 W
USB-PD5 bis 20 Volt5 A100 W

Die besten USB-C Power Delivery Ladegeräte 2019

Auch interessant:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Share on facebook
Share on twitter